News

Aufstieg und Mittelfeld - erfolgreiche AK 65 Mannschaften

Am Donnerstag (5.9.2019) fand der letzte Spieltag der Mannschaften in der Altersklasse 65 statt und beide Bochumer Teams konnten sich positiv aus der Saison verabschieden. Die erste Mannschaft schaffte den Aufstieg in die 2.Liga, die zweite Mannschaft schloss die Premierensaison auf einem äußerst respektablen vierten Platz in der Einstiegsliga ab.
Captain Heinz Streier von der Aufsteigermannschaft schreibt zum letzten Spieltag in Haan-Düsseltal und zur Saison folgendes:

Durchmarsch der AK 65 I in die 2. Liga

Nachdem die Mannschaft im Vorjahr von der 4. Liga in die 3. Liga aufstieg, gelang ihr in diesem Jahr der Durchmarsch durch die 3. Liga und stieg in die 2. Liga auf. Am letzten Spieltag der Saison konnte die Mannschaft ihren Vorsprung auf 41 Schläge gegenüber Mettmann ausbauen und damit aufsteigen - ein toller Erfolg.
Zur ersten Mannschaft AK65 gehören: (auf dem Foto:) Waldemar Krüger, Thomas Geppert, Uwe Gallhoff, Heinz Streier (Captain), Michael Zenz, Gunter Themlitz. Ernst Wittkop, Michael Holthaus, Ulrich Juszczak, Günther Pracht sind nicht auf der aktuellen Aufnahme.

Die Mannschaft kämpfte die ganze Saison über bis zum letzten Put. Die Geschlossenheit und das Gefühl, dass sich jeder in den Dienst der Mannschaft stellt, waren die gute Basis für den Erfolg.

HeAK65II 05 09 2019 InternetAuch der Captain der zweiten Mannschaft, Wilhelm Franke zieht ein positives Fazit der ersten Saison mit der zweiten Mannschaft:

Feuertaufe bestens bestanden

Eine erfolgreiche erste Saison liegt hinter uns. Wir haben uns von Spieltag zu Spieltag gesteigert und teilweise ordentliche Ergebnisse eingefahren. Gegen eine Truppe wie Gelsenkirchen Horst zu unterliegen ist wirklich kein Beinbruch. Zehn Spieler mit einstelligem Hdcp, am Ende eine Schlagzahl, die in der dritten Liga B für den zweiten Platz gereicht hätte, das ist für uns nicht zu toppen. Auch Gut Berge war zu stark, deren Ergebnis hätte in der vierten Liga A für den Aufstieg in die dritte gereicht. Da müssen wir noch ein bisschen üben. Aber 45 Schläge vor Westerwinkel und sogar 67 vor Kemnade: das war zu Beginn der Saison nicht zu erwarten. Für den Bochumer Golfclub spielten 2019: Wilhelm Franke (Captain), Wolf-Dietrich Chmieleck (Vize Captain), Rudi Beer, Heinz Biernath, Charly Bühner, Wolfgang Göldner, Eberhard Grewe, Peter Kaup, Heiner Link, Wolfgang Müller, Ullrich Rath und Dirk Thoben.

Den Einschätzungen ist nicht viel hinzuzufügen. Die Mannschaften der AK 65 repräsentieren den Bochumer Golfclub bestens und bieten ansprechende und erfolgreiche Leistungen an. Und auch hier gilt das, was Seniorenmeister Waldemar Krüger bei der Clubmeisterschaft sagte: Beim Golf sieht man, dass man auch in fortgeschrittenem Alter Spaß am Sport haben und gute Leistungen bringen kann.
In diesem Sinne kann es 2020 gern weiter gehen. Herzlichen Glückwunsch allen Spielern.

Und von meiner Seite ein großes Dankeschön an Heinz Streier, Wilhelm Franke und Wolf-Dietrich Chmielek, die mich regelmäßig zuverlässig mit Informationen und Bildern gefüttert haben.

Dr. Michael Küpper

v.i.S.d.P. Bochumer GC. Verwendung Bild und Text nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

news white
sekretariat white

Log in

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere die Cookies auf dieser Seite.