News

Regelwoche im Bochumer GC - Was ist neu?

Gleich zwei Regelveranstaltungen in einer Woche fanden im Bochumer GC am 09. und am 13. April statt. Grund: Was gibt es neues bei den Golfregeln und was gibt es neues bei den Platzregeln.

Am Dienstag war die Regelkunde für die Mannschaften angesetzt. Allerdings wurden auch reichlich Clubmitglieder gesichtet, die keinem Mannschaftskader angehören. Dies lag daran, dass die Regelkunde für das „Fußvolk“ auf 80 Teilnehmer beschränkt war. Und diese Veranstaltung war ruck zuck „ausverkauft“. Also nutzte man auch den Termin am Dienstag.
Regeltag 09 04 2019 Pütter

Regeltag 13 04 2019 ChmieleckSchön, dass so viele Golferinnen und Golfer sachkundige Unterweisung suchten, die am Dienstag Ralf Pütter und Wolf Dietrich Chmieleck, am Samstag Wolf Dietrich Chmieleck allein bestritten. Es waren zwei wirklich informative, gut vorbereitete Veranstaltungen mit jeder Menge praktischer Hinweise.
Regeltag 13 04 2019 Auditorium
An dieser Stelle die offiziellen Regeländerungen widerzukäuen macht wenig Sinn. Hier kann sich jeder selbst informieren, sei es im Internet, sei es, dass man sich ein kleines Helferlein mit Spiralbindung kauft, das man im Bag mitführen und jederzeit bei strittigen Fragen zu Rate ziehen kann. Letzteres sei empfohlen, denn nicht immer merkt man sich alle Neuerungen so ganz genau.

Auf besonderes Interesse stießen natürlich die Ausführungen zu den Konsequenzen, die die Regeländerungen für unsere Platz haben. Mit der Einführung der Penalty-Areas ist schließlich ein neues Gestaltungselement hinzugekommen. Die Grafiken geben darüber gut Auskunft.
190410 BOGC PenaltyArea 5
190410 BOGC PenaltyArea Bahn18Wichtig ist dabei, dass diese Penalty-Zonen dem Spieler Erleichterung verschaffen, denn man darf nun einen Ball ganz anders behandeln als früher. Musste man etwa einen Ball mit zwei Schlägerlängen vom Fundort droppen – was auch nicht immer möglich war -, macht man dies nun vom Kreuzungspunkt an der Grenze der Penalty-Zone aus mit zwei Schlägerlängen.

In der Regel kann der Drop also auf dem Fairway und damit in einem wirklich spielbaren Bereich erfolgen. Man hat dabei keinen Distanzverlust. Das hilft. Die Schilfinsel an Bahn 2 zum Beispiel, die zwar wie ein Wasserhindernis aussieht, aber keines war, ist nun auch Bestandteil dieser Zone. Man kann hier nun droppen.

190410 BOGC PenaltyArea Bahn2Wer vom Abschlag aus nach rechts auf die 7 zieht, hat nun allerdings keine Wahl mehr. Er oder sie muss einen neuen Ball spielen, denn hier ist generell Aus. Das vereinfacht das Spiel und vermeidet überflüssige Diskussionen. 190405 BOGC PenaltyArea Bahn13Eine wichtige Platzregel sei noch angeführt. Während man nach den neuen Regeln beim seitlichen Wasser nicht mehr auf der Gegenseite des Hindernisses droppen darf, ist das nach Platzregel auf Bahn 13 immer noch erlaubt. Man muss also nicht aus dem Hang spielen, wenn man den Ball auf der rechten Seite im Wasser verloren hat, sondern darf das von der linken Seite aus tun.

Die Grafiken verdanken wir Utz Longo.

Hier die offiziellen Platzregeln vorab in Gänze, die in Zukunft auch auf den Scorekarten zu finden sein werden. Grafiken werden die Schriftfassung gegebenenfalls unterstützen, damit alle wissen, wo man wie agieren kann und soll:


Platzregeln Bochumer Golfclub e.V.

1. Aus (Regel 18.2) wird gekennzeichnet durch weiße Pfähle und/oder weiße Linien, wobei weiße Linien immer Vorrang haben.
Bahn 2: Die Bahn 7 ist Aus.
Bahn 5: Im Bereich der Abschläge bildet der Zaun die Ausgrenze.
Bahn 6: Die kurz gemähte Fläche (Fairway) sowie der Fairwaybunker der Bahn 4 sind Aus.
2. Ungewöhnliche Platzverhältnisse (Regel 16)
Boden in Ausbesserung ist durch weiße Linien und/oder blaue Pfähle gekennzeichnet.
3. Penalty Areas (Regel 17)
Bahn 5: Vom Beginn des Herrenabschlages befindet sich linkseitig durchgehend eine „Rote Penalty Area“. Der Beginn und das Ende sind durch rote Pfähle gekennzeichnet. Dazwischen bildet die waldseitige Wegkante den Grenzverlauf.
Bahn 7: Ist es bekannt oder so gut wie sicher, dass sich der Ball in dem als „Rote Penalty Area“ gekennzeichneten Teich befindet, kann mit einem Strafschlag aus der Drop-Zone gespielt werden.
Bahn 13: Linkseitig durchgehend sind das Semirough und der Wald (mit Ausnahme des Bunkers) „Rote Penalty Area“. Der Beginn und das Ende sind durch rote Pfähle gekennzeichnet. Dazwischen bildet die Schnittkante des Semirough den Grenzverlauf.
Bahn 13: Der Teich vor dem Grün der Bahn 13 ist „Rote Penalty Area“. Ist es bekannt oder so gut wie sicher, dass sich der Ball hierin befindet, darf mit einem Strafschlag auch auf der gegenüberliegenden Seite nicht näher zur Fahne innerhalb zwei Schlägerlängen gedroppt werden.
Strafe für Platzregelverstoß gemäß der anzuwendenden Golfregel.
Hinweise:
Es wird ausdrücklich hingewiesen auf:
Regel 5.6 „Unangemessene Verzögerung; zügiges Spiel“ und
Regel 18.3 „Provisorischer Ball“. Hiervon ist gegebenenfalls immer Gebrauch zu machen.
Übungsflächen: Auf den innerhalb der Platzgrenzen befindlichen Übungsflächen rechts von Bahn 1 hinter der Driving-Range sowie links vom Abschlag 10 darf auch an Wettspieltagen jederzeit geübt werden.
Unterbrechung des Spiels; Wiederaufnahme des Spiels: (Regel 5) Unverzügliche Spielunterbrechung wegen Blitzgefahr: Ein langer Signalton Aussetzung des Spiels aus sonstigen Gründen: Wiederholt drei kurze Signaltöne Wiederaufnahme des Spiels: Wiederholt zwei kurze Signaltöne Bei Blitzgefahr kann ein Spieler eigenverantwortlich das Spiel unterbrechen (Regel 5.7a).
Bahn 5: Befinden sich Spaziergänger auf dem die Bahn 5 querenden Weg, darf solange nicht gespielt werden, bis keine Gefahr mehr besteht diese zu treffen.
Das Betreten und Benutzen der Golfanlage erfolgt auf eigene Gefahr!

Dr. Michael Küpper

v.i.S.d.P. Bochumer GC. Verwendung Bild und Text nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

news white
sekretariat white

Log in

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere die Cookies auf dieser Seite.