News

Datenschutzverordnung - Infoveranstaltung 17.09.

Der Datenschutz ist in diesem Jahr zu einem wirklich wichtigen Thema geworden. Was heißt das nun für den BoGC? Dazu waren Renate Onkelbach (Juristin) und Boris Willm (IT-Spezialist) angereist.
Nehmen wir das Fazit diesmal vorweg. Grundsätzlich sollten wir uns keine Sorgen machen müssen. Alles, was man in unseren Medien liest und sieht, sollte den Anforderungen entsprechen und keinerlei juristische, und damit auch monetäre, Konsequenzen nach sich ziehen.

Soweit, so gut. Die Veranstaltung zog sich ein wenig in die Länge, weil einige der wenigen Teilnehmer, es waren vielleicht einmal zwanzig, sich mehr auf ihre persönlichen Belange, als auf die des Clubs konzentrierten. Aber wo die Gelegenheit mal da war...

Fassen wir uns also hier kurz. Wer den Platz betritt, insbesondere zu einem Turnier, gibt sein grundsätzliches Einverständnis, dass Informationen zu Person und Bilder publiziert werden dürfen. Die persönlichen Informationen sind ohnehin unter mygolf.de für jedermann einsehbar. Außerdem wird das Einverständnis ja generell mit jeder Turnieranmeldung erklärt.

Zudem ist die Überarbeitung unserer Satzung in Arbeit, die den Datenschutz stärker einbezieht.

Jetzt noch kurz zum Grundgedanken des Gesetzes. Es soll die Widerspruchsmöglichkeiten und Auskunftsmöglichkeiten des Einzelnen stärken, vor allem gegenüber Internetanbietern, aber auch gegen Schufa und ähnlichen Einrichtungen. Vereine waren nicht vorrangig die Zielgruppe.

Datenschutz Internet01

Hier nun aber einmal eine grundsätzliche Bemerkung: Wer nicht fotografiert oder erwähnt werden möchte, hat bereits seit Jahrzehnten das Recht, dieses abzulehnen. Widerspruch, auch vor Ort, ist dafür aber unabdingbar. Wer sich nicht äußert, erklärt sich stillschweigend einverstanden.

Für den Club heißt das, dass wir uns in der aktuellen Berichterstattung nicht umstellen müssen. Was wir allerdings einrichten müssen, ist ein LogIn-Bereich für Fotogalerien. Die öffentliche Publikation auf frei zugänglichen Seiten gibt jedem Missbrauch alle möglichen Zugriffsmöglichkeiten, die zu Ergebnissen führen können, die wir uns alle besser nicht vorstellen mögen.

Insgesamt war es eine sehr informative Veranstaltung, bei der uns allen in vieler Hinsicht die Augen geöffnet wurden.

Dr. Michael Küpper

v.i.S.d.P. Bochumer GC. Verwendung Bild und Text nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

 

news white
sekretariat white

Log in

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere die Cookies auf dieser Seite.