News

Badehose überflüssig - Pflegetag 2018

In den letzten Jahren waren die Pflegetage immer von Wassereinsätzen geprägt, die auch immer zu schönen Bildern führten. In diesem Jahr war das anders.
DSC05008Tatsächlich zeigten die Teiche in diesem Jahr eben keinen gewohnten Algenbefall. Nur an der 18 waren kleinere Algenbestände und Algenlinsen erkennbar. Hier reichte ein kurzer Einsatz mit Keschern vom Rand aus. 

Eigentlich schade, denn beim herrlichen Sommertag am 30. Juni hätten sich sicher reichlich Freiwillige gefunden, die den grünen Störenfrieden gern zu Leibe gerückt wären. So aber musste das Badezeug im Beutel bleiben und die 50 freiwilligen Helfer einfach nur schwitzen.
DSC05092
DSC05096DSC05057
Auf dem Arbeitszettel standen die üblichen Verdächtigen. Da waren zunächst die Hütten, die einer Grundreinigung unterzogen werden mussten. Wenn man den Hausputz nur einmal jährlich macht, wundert sich niemand.DSC05002Aber auch die kleineren Sitzmöbel wurden aufpoliert. Insbesondere die „Hühnerstiege“ an Abschlag 18 freute sich über die Aufmerksamkeit und sieht nun wieder präsentabel aus.

DSC05095
DSC05093Unsere Abschlagtafeln erfuhren ebenfalls wieder eine Grundreinigung und sind nun wieder im neuen Glanz. Vor allem Gastspieler werden sich bedanken. Wir Clubmitglieder sollten die Bahnen ja eigentlich auch so kennen. Der Konjunktiv ist bewusst gewählt.

DSC05072
DSC05077DSC05066DSC05064Wie immer waren natürlich auch die Wege wieder ein Arbeitsschwerpunkt. Hier wird man ja ohnehin nie fertig. Also wurden die Ränder abgestochen, ausufernde Unkraut- und Dornensprieße entfernt, und natürlich die Fugen ausgekratzt. Hoffentlich halten sich die Rückenschmerzen der „Kratzer“ in Grenzen.

DSC05076

DSC05020DSC05070DSC05071

Den Untergrund der Hecken und die Blumentöpfe wollen wir nicht vergessen. Auch hier herrscht wieder Ordnung, ebenso im Wappenbeet, das fleißig aufbereitet wurde. Und nicht vergessen werden dürfen die Garagen, um deren Vorfeld sich Gabi und Jürgen Klingelhöfer ja beinahe schon traditionell kümmern.
DSC05010DSC05036DSC05039DSC05016

Der größte Posten, und damit auch am personalintensivsten, war einmal mehr die Klärgrube an Abschlag 11. Hier waren Schilf und Unkraut sozusagen wieder ins selbige geschossen und gleich neun Helfer brachten das Gelände wieder in einen vorzeigbaren und funktionsgerechten Zustand. Das kann sich also auch wieder sehen lassen.
DSC05022DSC05031DSC05027DSC05099
Der Pflegetag hat sich also wieder einmal gelohnt. Es ist immer wieder ein schönes Erlebnis, wenn alle an einem Strang ziehen und sich für ihren Platz auch mal ein paar Stunden abrackern.
DSC05103
Natürlich gab es anschließend kühle Getränke, dazu Frikadellen und Nudelsalat und jede Menge fröhlicher Gespräche. Vielen Dank an alle, die sich eingebracht haben und im nächsten Jahr gibt es sicher wieder genauso viel zu tun. Verstärkung ist natürlich erwünscht.

Dr. Michael Küpper

© Dr. Michael Küpper/Bochumer GC. Verwendung Bild und Text nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

 

facebook white
news white
sekretariat white

Log in