News

Länderpokal - NRW Kantersieg dank starker Bochumer Beteiligung

In jedem Jahr kämpfen Delegationen der zwölf deutschen Landesgolfverbände darum, bester deutscher Verband zu werden. NRW hat mittlerweile so etwas wie ein Abo auf diesen Pokal. Der Rest der Republik beißt sich bei den Senioren in schöner Regelmäßigkeit an NRW die Zähne aus.
Diesmal waren mit Andreas Braatz, Christian Schabram und Ulrich Schulte gleich drei Spieler im neunköpfigen Team. Schon das ist bemerkenswert, denn damit stellte der Bochumer GC das größte Spielerkontingent aus NRW. Und mit Rookie Christian Schabram hatte Kapitän Thomas Schulz einen goldenen Griff gemacht.
Gespielt wurden am Freitag drei Runden Klassischer Vierer mit einem Streichergebnis, am Samstag und Sonntag dann je 8 Einzel mit zwei Streichergebnissen. Da immerhin vier der sechs Nationalspieler (neben den Bochumern Andreas Braatz und Utz Schulte der amtierende deutsche Meister und Vize Europameister Martin Birkholz aus Krefeld, sowie der Internationale deutsche Seniorenmeister Ekkehard Schieffer aus Gütersloh) nach gelungener EM aus Schweden kamen, war NRW auf dem Papier mit der stärksten Besetzung der Ländermannschaften der klare Favorit. Außerdem hatte die auf drei Positionen „verjüngte“ Mannschaft im letzten Jahr überlegen gewonnen. Den Länderpokal nicht zu gewinnen war also keine Option. Einzelheiten zum Spielverlauf findet man in dem guten Artikel hier:

http://www.gvnrw.de/news/news-details/glatte-titelverteidigung-fuer-nrw/

Wir können uns also auf die Bochumer Vertreter konzentrieren.
Und hier muss Christian Schabram alle Aufmerksamkeit gelten, denn als Neuling in der Mannschaft muss man sich erst einmal beweisen. Das gelang bravourös. Denn mit Ekkehard Schieffer gelang eine bogeyfreie Runde mit dem Endergebnis 1 unter PAR, was im klassischen Vierer auch auf diesem Niveau beileibe nicht selbstverständlich ist und natürlich das beste Ergebnis aller Partien war. Ein perfekter Einstand

Laenderpokal LeaderboardNach einer ordentlichen Runde am zweiten Tag drehte der Clubmeister von 2011 noch einmal auf und brachte 2 unter PAR und damit das beste Ergebnis aller Teilnehmer ins Clubhaus – Respekt. Wir wollen die Rolle von Andreas Braatz und Ulrich Schulte nicht schmälern, denn auch sie leisteten wichtige Beiträge für den überragenden Sieg der NRW-Auswahl, aber als Neuling eine solch souveräne Leistung abzuliefern bedarf doch besonderer Würdigung. Die Einzelergebnisse sind in der Grafik ja leicht abzulesen.

Herzlichen Glückwunsch an die ganze Mannschaft, aber ganz besonders natürlich an unsere Clubrepräsentanten. Nordrhein-Westfalen ist im Junioren- und Seniorenbereich wirklich gut aufgestellt. Hier zahlt sich die Qualität in der Breite wirklich aus. Man schöpft sozusagen aus dem Vollen. Und dafür sind natürlich in erster Linie die Clubs verantwortlich, die ihre Talente ja schließlich vor Ort fördern und ihnen die entsprechenden Rahmenbedingungen schaffen. Schön, dass wir dabei im Bundesland eine tragende Rolle einnehmen.

Dr. Michael Küpper

© Dr. Michael Küpper/Bochumer GC. Verwendung Bild und Text nur mit ausdrücklicher Genehmigung.

Länderpokal Ergebnis

facebook white
news white
sekretariat white

Log in