News

Sparkassen Open – Das Pro Am

Zum dritten Mal darf der Bochumer Golfclub die Profis der Pro Golf Tour auf dem Platz im Bochumer Süden begrüßen und natürlich begannen die Sparkassen Open standesgemäß mit dem Pro Am am Mittwoch, den 05. Juli. Bei bestem Wetter und besten Platzbedingungen wurden außerordentliche Ergebnisse erspielt.

16 unter PAR brachte der Siegerflight in der Bruttowertung in Clubhaus. Wer nun unglaublich staunend einen Tippfehler unterstellt, hätte dann Recht, wenn das Pro Am in der für diese Ereignisse typischen Spielform Bestball ausgeführt worden wäre. Dann nämlich wäre es in der Tat ein sensationelles Resultat.

DSC00738Entgegen der Gepflogenheiten war allerdings kurzfristig ein Vierer Scramble angesetzt worden, was viele irritierte, die schon bei anderer Gelegenheit an Pro Am Turnieren teilgenommen haben. Wie weit die Überlegung des Sponsors nun tatsächlich erfolgreich war, den Spielspaß noch über das ohnehin zu erwartende Maß hinaus erhöhen zu wollen, kann allgemeingültig verbindlich nicht beurteilt werden. Wie es heutzutage gern heißt: der eine sagt so, der andere so. Es hätte aber vielleicht auch so ausgeschrieben sein sollen.

DSC00745Der Stimmung tat der geänderte Modus aber trotzdem keinen Abbruch. Es gibt schließlich auch Schlimmeres, als fünf Stunden in netter Gesellschaft in Begleitung eines Pros bei passend zurückgekehrtem Sommerwetter auf dem Platz zu verbringen.

Und das war ja beileibe nicht alles. Denn es ging wie in den Vorjahren bereits um 9:00 mit einem Frühstück los, bevor um 11:00 Uhr das Signalhorn zum Spielbeginn rief. Der Platz war am Vorabend des Profiturniers natürlich wieder allerbestens hergerichtet und leistete damit seinen Beitrag dazu, dass die eingangs erwähnten Top-Ergebnisse gespielt werden konnten.

DSC00805Auch beim Scramble kommen gute Ergebnisse außerdem ja nur zustande, wenn alles passt. Den shot of the day konnte ganz sicher der Führende der Rangliste der Pro Golf Tour, Nicolai von Dellingshausen, verbuchen: Seine Annäherung auf Bahn 7 aus rund 90 Metern landete klatschend auf dem Grün, entwickelte Backspin und nahm dann Fahrt in Richtung Loch auf, in dem er dann verschwand. Schade, dass da keine Fernsehkamera installiert war ...

DSC00857Knapp sechs Stunden später wurden die Ergebnisse dann bekannt gegeben und sie dürfen hier natürlich nicht fehlen. Rainer Goldrian, Geschäftsführer der PGA of Germany bedankte sich bei den Teilnehmern, dem Bochumer Golfclub für die Gastfreundschaft und vor allem bei der Sparkasse Bochum, die durch Dirk Ziegler und Annette Adameit vertreten war, für das Engagement. Dann nahm Spielführer Wolfgang Koch mit Annette Adameit und Dirk Ziegler die Siegerehrung vor.

DSC00871Im Netto belegten Pro Jonas Kölbing und seine Mitstreiter Anna Geist, Ottmar Ricken und Heike Wainwright mit 61 Nettopunkten Rang 4. Ebenfalls mit 61 Nettopunkten, aber nach Stechen auf Rang 3 landeten Robbie van West als Pro und sein Flight, bestehend aus Thomas Sölle, Stefan Schrage und der Bochumerin Silke Weißguth.

DSC00875Mit 62 Nettopunkten konnten Norbert Voßiek, Norbert Gesper und Tom Geist an der Seite von Professional Leonhard Astl Platz 2 erkämpfen.

DSC00876Und Fabian Becker schließlich führte das Team Dr. Karl-Ludwig Heuser, Andreas Wilming und Susanne Bieda mit satten 66 Punkten zum Nettosieg.

DSC00888DSC00886Bleiben noch die Bruttosieger zu nennen, die die bereits erwähnten 16 Schläge unter PAR verbuchen konnten. Dirk Kahle aus Unna-Fröndenberg und die Bochumer Wolfgang Koch und Sascha Schmidt schafften dies an der Seite vom jungen Pro Max Griesberg, der dann auch eine kurze, kurzweilige und launige Bruttorede hielt, bevor der gesellige Teil des Tages eröffnet wurde.

Mit dem Grillbuffet an einem Sommerabend auf der Terrasse des Bochumer Golfclubs macht man bekanntlich nichts falsch und das Gastro-Team muss für seinen Einsatz wieder einmal lobend erwähnt werden.

DSC00896Die offene und herzliche Atmosphäre auf der Terrasse nach einem Pro Am muss nicht neuerlich geschildert werden. Das, was für die Bochumer Golfer selbstverständlich ist, goutieren Gäste ganz besonders. Wie in den Jahren zuvor blieben die Pros so lange, wie sie es angesichts dreier bevorstehender, anstrengender Tage gerade noch verantworten konnten.

Danke an die Sparkasse Bochum, die wieder ein schönes Miteinander von Golfprofis und Amateuren ermöglicht haben.

Hier gibt es Bilder vom Pro AM

Dr. Michael Küpper

 

facebook white
news white
sekretariat white

Log in