News

Jugend: Regionalliga und NRW-Meisterschaften gestartet

Eine Menge los war bei den Jugendlichen an den vergangenen Wochenenden. Beginnen wir mit der ersten Jugendmannschaft, die sich in dieser Saison in der Regionalliga behaupten will. In der höchsten Spielklasse in NRW hängen die Trauben hoch, das ist Spielern und Betreuern bewusst. Das erklärte Ziel, im oberen Mittelfeld den Klassenerhalt zu schaffen, klingt dabei bescheidener als es ist.

Tatsächlich musste man erst einmal herausbekommen, wo man sich im dort herrschenden Leistungsspektrum wiederfindet. Trainer Ralf Pütter ist nach dem ersten Spieltag zufrieden. Die Mannschaft belegte beim GC Schloß Westerholt Tagesplatz 2 hinter dem Dortmunder GC und damit auch in ihrer Gruppe. Im Gesamtvergleich der zwanzig Mannschaften stehen die Bochumer nach Spieltag 1 auf Platz 12 und damit auf einem Nichtabstiegsplatz.

Jugend I Westerholt 20052017 intextGewöhnen muss man sich daran, dass das Saisonergebnis nicht gruppenintern, sondern gruppenübergreifend ermittelt wird. Alle zwanzig Mannschaften stehen gleichzeitig in Konkurrenz, auch wenn sie die Spieltage in Gruppen absolvieren.

Das heißt: Werden in einer Gruppe die Fahnen schwer gesteckt, wie zum Beispiel in Westerholt geschehen, sind die Bedingungen zwar für die Mannschaften des GC Bergisch-Land, des GC Schloß Westerholt, des Dortmunder GC und für die Bochumer gleich, nicht aber für die 16 anderen Teams, die andernorts spielen und dann ihre Ergebnisse in die Gesamtwertung bringen. Hat dort die Spielleitung ein Einsehen und setzt die Flaggen moderat, fallen die Ergebnisse fast zwangsläufig besser aus. Da nur das Gesamt- und nicht das Gruppenergebnis von Bedeutung ist, könnte man ins Grübeln kommen.

Nach den guten Ergebnissen von Justin Knapp (+9), Luis Künzel (+14), Anselma Küper (+20), Justus (+4) und Linus (+15) Ockenfels, sowie Ina Pütter (+12 mit Unterspielung) wissen Trainer und Spieler nun, wo sie stehen und freuen sich auf den Heimspieltag am 10 Juni.

Nachzutragen sind noch die NRW-Meisterschaften in den Altersklassen der Jugend, die bereits das Wochenende zuvor (13./14. Mai) ihren Auftakt hatten. Gespielt werden hier je dreimal 2 Runden.

AK14 Paderborn intextLinus Ockenfels und Ina Pütter mussten in der AK 14 nach Paderborn. Ina konnte sich mit Ergebnissen von 8 und 9 über PAR gleich zweimal unterspielen, Linus spielte Runden von 5 und 11 über PAR und konnte damit ebenfalls eine Unterspielung einheimsen.

Gute Ergebnisse gelangen auch in der AK 16 Luis Künzel und Thiago Sieckmann in Hösel. Luis spielte 15 und 16 über PAR, Thiago konnte zu einer 15er Runde noch eine mit 10 Schlägen über PAR ins Clubhaus bringen und ist nun mit einstelligem Handicap unterwegs.

AK18 13052017 intextDie AK 18 wurden in Haan ausgetragen. Justin Knapp und Justus Ockenfels waren mit ihren Runden (7/10 und 5/7 über PAR) zwar unzufrieden, legten aber gleichwohl einen soliden Grundstein für den weiteren Verlauf.

Wir dürfen uns auf weitere spannende Runden freuen.

Dr. Michael Küpper

facebook white
news white
sekretariat white

Log in