News

Jugend in der Regionalliga

Das war das erklärte Ziel: Der Aufstieg von der Landesliga in die Regionalliga. Dafür hatten unsere Jugendlichen trainiert, sich motiviert und alle um sie herum verrückt gemacht. Bei einem spannenden Doppelspieltag konnten die Jungs den Schritt in die Regionalliga schaffen.

 
Jugend Aufstieg2016 Mannschaft 2509 intext NeuNatürlich musste man dafür die entsprechende Leistung bringen, dabei aber natürlich auch auf die Ergebnisse der Konkurrenz schielen. Gar nicht so einfach, wenn die Konkurrenz nicht in der eigenen Gruppe ist, die man natürlich bequem kontrollieren konnte. Hier aber ging es um Fernduelle mit den führenden Mannschaften der anderen Gruppen. Denn nur die insgesamt sechs besten Teams rutschten die Ligaleiter um eine Sprosse herauf.

Am Samstag ging es auf dem anspruchsvollen Platz in Dreibäumen los. Diesmal waren nur Jungen am Start. Justin Knapp, Luis Künzel, Linus Ockenfels, Thiago Siekmann und Niklas Swierczyk taten sich allerdings unerwartet schwer und haderten mit ihren Runden. Nur Justus Ockenfels konnte mit seiner Leistung zufrieden sein.

Tabelle

So geriet das Ergebnis nicht nach Wunsch und Nervosität machte sich breit. Zudem gestaltete sich der Versuch, die Ergebnisse der Konkurrenten von den anderen Plätzen zu bekommen, nicht ganz einfach und ausgerechnet im Falle der direkten Konkurrenz Münster Wikinghege war beim besten Willen kein aktueller Stand herauszubekommen.

Diese Situation trug nicht unbedingt zur Beruhigung der Spieler bei und entsprechend schwer fiel es, die Nerven zu behalten, früh schlafen zu gehen, sich auf den nächsten Tag zu konzentrieren und an die eigene Stärke zu glauben.

Am Sonntag ging es also in Unna Fröndenberg weiter – mit derselben Mannschaft, die aber Verstärkung und Zuwachs bekommen hatte. Denn zur Unterstützung waren Ina Pütter, Charlotte Marenbach, Emma Busch, natürlich die Eltern und Daniela Sührer mitgekommen und drückten die Daumen.

Jugend Aufstieg2016 Wasserschlacht intext NeuEs folgte ein spannender Spieltag, der natürlich von Nervosität geprägt war. Diesmal allerdings funktionierten sowohl das Golfspiel der Jungs, als auch das Nachrichtenwesen besser als am Vortag. Schließlich machte die Nachricht die Runde, dass Münster Wikinghege wohl einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte. Justus Ockenfels war noch auf dem sechzehnten Grün, als Justin Knapp bekannt gab: „Wir sind weiter!"

Die Meldung löste schon hier einen Freudenausbruch aus, auf der 18 gab es dann kein Halten mehr. Freudentänze und Wasserschlacht waren die Folge und nach der Siegerehrung gab es vom Teamchef Ralf Pütter noch eine Sektdusche für Justus, der seit der Clubmeisterschaft 2015 und dem zugehörigen Vollbad ja jede feuchte Erfolgstaufe locker wegsteckt.

Gefeiert wurde dann stilecht auf der Fliegenkirmes, wovon allerdings keine Details überliefert sind.

Jugend Aufstieg2016 Gruppe intext NeuNeben dem Jubel über den Aufstieg der ersten wollen wir aber auch die zweite Jugendmannschaft nicht vergessen. Die Mädchen und Jungen spielten eine schöne Saison und konnten am letzten Spieltag, bei dem sich Emma Becker noch einmal richtig unterspielte, den 2. Platz machen. Hier ist der Aufstieg in der kommenden Saison klares Ziel.

Allen Spielerinnen und Spielern, egal in welcher Mannschaft, ganz herzliche Glückwünsche zu einer erfolgreichen Saison und eine Dankeschön gleichermaßen auch an alle, ohne deren Unterstützung (z.B. Fahrdienst!!!) das alles gar nicht funktioniert hätte.
facebook white
news white
sekretariat white

Log in